Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Piccolo SD64

Baustelle

Piccolo SD64

FIXME

Zitat:  aus dem BBOH:             
A full length Zorro graphics card which is Zorro II and III auto-sensing. Some of the features include hardware scrolling, double buffering and a multimedia expansion port. The card was supplied with EGS (Enhanced Graphics System) and Picopainter and 24bit painting package. A 9pin to 15pin VGA cable was supplied as a pass-thru for the Amiga output. No scan doubler for flicerfixer was made for this card. The Piccolo SD64 may be compatible with the VideoCruncher but this has not been confirmed. 


Die Piccolo SD 64 vom Ingenieur Helfrich ist eine der ersten Amiga 64bit Karten. Bekannte Versionen REV1.1 und REV2.1.

Unterstützte Treiber gibt es für:

  • CyberGrafix
  • Picasso 96
  • EGS

Technische Daten

  • Hersteller: Ingenieurbüro Helfrich, Germany
  • Datum: 1995
  • Amiga: A2000, A3000, A4000
  • Interface: Zorro II, Zorro III
  • Autoconfig ID: ID2195 / 10,11

RTG Graphics Card

  • Cirrus Logic GD5434
  • 64 Bit Blitter
  • 110 Or 135 MHz In 8 Bit Modes
  • 85 MHz In 16 Bit Modes
  • 45 MHz In 24 Bit Modes
  • 2 Or 4 MB 64 Bit 70 Ns DRAM
  • 2 MB (Four Chips) Soldered To Board
  • Four Sockets For Additional 2 MB

Screen Modes

  • 1600x1280x8 Interlace
  • 1280x1024x16 Interlace
  • 1024x768x24 Interlace

Notes

  • Zorro II / III Autosensing
  • Picasso96, CyberGraphX 2, 3, 4 And EGS Drivers
  • Supported By Linux And NetBSD

Jumperbelegung

JumperOpenClosed
JP1Zorro Auto-SensingForce Zorro II
JP2Auto-detect memoryForce 2MB


Pinbelegung

Die Piccolo SD 64 besitzt zum Durchschleifen des Amigasignals keine Standard-VGA-Buchse. Hier wurde eine 9-polige SubD-Buchse verwendet, wie man sie vom Maus- oder Serialanschluss her kennt.

Man benötigt somit ein spezielles Kabel, um vom Amiga oder Flickerfixer/ScanDoubler das Signal durchzuschleifen.

Die Pinbelegung ist wie folgt, bei Draufsicht auf die Karte, ist Pin 1 jeweils oben rechts, und Pin 9 bzw. Pin 15 unten links!

Buchse 9 polig Buchse 15 Polig Funktion
1 1 Rot (0,7 Vss @ 75 Ohm)
2 2 Grün (Pegel & Impedanz dto.) oder (analoges) Monochromsignal
3 3 Blau (Pegel & Impedanz dto.)
4 13 Horizontale Synchronisation oder gemeinsame Sync. (H + V)
5 14 Vertikale Synchronisation
6 6 analoge Masse für Rot
7 7 analoge Masse für Grün
8 8 analoge Masse für Blau
9 10 analoge Masse für Synchronsignale
9 11 ID0
Schirm Schirm Schirmung


amigawiki.de

Links

Zuletzt geändert: 2013/03/24 05:19

Seiten-Werkzeuge