Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Lisa

ist ein Display Controller Integrated Circuit. Sie bietet erhebliche Vorteile für die Amiga-Produktlinie, sowohl neue Features als auch höhere Performance.

Die Grundfunktion von Lisa ist es, Bitplane-Daten und Sprite-Daten vom Chip-RAM zu akzeptieren und diese zu serialisieren und zu priorisieren, um einen Satz von Signalen zur Verfügung zu stellen, die für die Eingabe in einen Video-DAC geeignet sind. Lisa bietet auch Maus/Joystick-Schaltungen und Genlock-Unterstützung.

Lisa (von HP)

Neue Funktionen für Lisa (im Vergleich zu ECS Denise):

  • 32 Bit breiter Datenbus unterstützt die Eingabe von 32 Bit breiten Bitplandaten und ermöglicht die Verdoppelung der Speicherbandbreite. Eine zusätzliche Verdoppelung der Bandbreite kann durch den Einsatz von Fast Page Mode Ram erreicht werden. Die gleichen Bandbreitenverbesserungen sind für Sprites verfügbar. Auch die maximale Anzahl der in allen Modi nutzbaren Bitebenen wurde auf acht (8) erhöht.
  • Die Farbpalette wurde auf 256 Farben tief und 25 Bit breit erweitert (8 ROT, 8 GRÜN, 8 BLAU, 1 GENLOCK). Dies ermöglicht die Darstellung von 256 gleichzeitigen Farben in allen Auflösungen. Eine Palette von 16.777.220 Farben steht in allen Auflösungen zur Verfügung.
  • 28Mhz Takteingang ermöglicht eine sauberere Definition von HIRES und SHRES Pixeln. Der Taktgenerator von ALICE wird über die 14MHz und SCLK Ausgänge von LISA synchronisiert. Genlock XCLK und XCLKEN* Pins wurden eliminiert (externer MUX ist jetzt erforderlich).
  • Ein neues Registerbit erlaubt es Sprites in den Randbereichen des Bildschirms zu erscheinen.
  • Ein Bitplane-Maskenfeld von 8 Bit erlaubt einen Adress-Offset in die Farbpalette. Zwei 4-Bit-Maskenfelder tun dasselbe für ungerade und gerade Sprites.
  • Im Dual Playfield Modus sind nun 2 4~Bitplane Spielfelder in allen Auflösungen möglich.
  • Zwei extra hochauflösende Playfield-Scrollbits ermöglichen das nahtlose Scrollen von bis zu 64 Bit breiten Bitebenen in allen Auflösungen. Die Auflösung von Bitplane-Scroll, Anzeigefenster und horizontaler Sprite-Position wurde in allen Auflösungen auf 3Sns verbessert.
  • Es wurde ein neuer 8-Bit-Plane-HAM-Modus erstellt, 6 für Farben und 2 für Steuerbits. Beide HAM-Modi sind in allen Auflösungen verfügbar (nicht nur LORES wie bisher).
  • Ein RST-Eingangspin wurde hinzugefügt, der alle Bits in Registern zurücksetzt, die für ECS oder LISA neu waren: BPLCON3, BPLCON4, CLXCON2, DIWHIGH, FMODE.
  • Hardware Scan Verdoppelung wurde hinzugefügt (modifizierte SPRxPOS SH1O Bit Definition).

LISA-Chip-Elemente:

  • 256 Farbregister
  • 8 64-Bit Bitplane-Verschieberegister
  • Bitplane-Prioritäts- und Steuerregister
  • Farbauswahl Decoder
  • Prioritätssteuerungslogik
  • 8 Sprite Serielle Leitungen
  • 8 64-Bit-Sprite-Shift-Register (2 Ebenen breit)
  • 16 Bit Serial Mouse/Joystick/Konfigurationsanschluss
  • Sprite Positionsvergleich Logik
  • Sprite Horizontale Steuerregister
  • Collision Detect Logic.
  • Kollisionskontrollregister.
  • Kollisionsspeicherregister.
  • Puffer - Datenbus.
  • Buffer - Register Address Decode.
  • Volle 25 Bit Digital Video Schnittstelle

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Erweiterte Beschreibung u.a. zu Signalen und Registern sind in der Commodore-Spezifikation zur Lisa abgelegt (s.u.).

im Amiga

TypCommo-Nr. C= Bezeichnung C= Info Form Editors Info
A 391227-01IC 4203 VLSI VID.DISPAMIGA-1200/4000PLCC84
Lisa (von CBM)


VorkommenAnzahlTypPosition Bemerkung
A1200 1 A U4,-
A4000 1 A U450,-
A4000-T 1 A U450,-
CD-32 1 A U4,-

Hersteller: CBM und HP

Pinbelegung / Pinout

PINIP-NAME PINIP-NAME PINIP-NAME
1VSS0 (GND) 29B0 57R7
2D6 30VDD0 (+5V) 58_BURST
3D5 31B1 59D31
4D4 32B2 60D30
5D3 33VSS1 (GND) 61D29
6D2 34B3 62D28
7D1 35B4 63D27
8D0 36B5 64D26
9_CAS 37B6 65D25
10CCK 38B7 66D24
11WIDE 39G0 67D23
12RGA8 40G1 68D22
13RGA7 41G2 69D21
14RGA6 42G3 70D20
15RGA5 43C28Out 71D19
16RGA4 44G4 72D18
17RGA3 45G5 73D17
18RGA2 46G6 74D16
19RGA1 47G7 75D15
20MDAT 48R0 76D14
21_MLD 49R1 77D13
22SCLK 50R2 78D12
23C14O 51R3 79D11
24_RST 52R4 80D10
25C28M 53VSS2 (GND) 81D9
26SOG 54R5 82D8
27BLANK 55R6 83VDD2 (+5V)
28ZD 56VDD1 (+5V) 84D7


www.amigawiki.org

Downloads / Links

Zuletzt geändert: 2018/08/05 19:16

Seiten-Werkzeuge