Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


PIO 2 Mod

Baustelle

Basierend auf diesem Post aus dem http://eab.abime.net/ hier die Sammlung von Links, Informationen und Daten dazu.

Zitat:  yaqube             

Ich habe selbst einen GAL-Ersatz für den IDE Anschluß erstellt. Der Satz unterstützt den PIO2 Standard. Jedes ATA-3 kompatible Gerät (hergestellt ab 1996) kann mit diesem Standard arbeiten. Die maximale Transferrate beträgt 8,3MB/s. Die tatsächlichen Werte hängen von der verwendeten Prozessorkarte ab.

Es müssen lediglich die ICs U901 und U902 gegen neue GAL16V8 Bausteine ausgetauscht werden (mein Board war mit wiederbeschreibbaren PALCE ICs ausgestattet und ich musste sie nur umprogrammieren). Leider wird zum Entfernen der Bauteile ein Heißluftfön benötigt (für ausreichenden Hitzeschutz beim Connector für das Daughterboard sorgen um Beschädigungen zu vermeiden!)

Außerdem habe ich das scsi.device (letzte bekannte Version 44.2) modifiziert, so dass nun ein WORD anstelle eines LONG WORDS übertragen wird, da dies schneller ist (Mit A1 wird der langsamere 8-bit Zugriff ausgewählt). Der Geschwindigkeitszuwachse ist nicht riesig, aber es ist den Aufwand wert (3,8 → 4,1MB/s). Siehe das beigefügte Bild vom A4000 IDE Anschluß. Interessanter Weise beinhaltete das ursprüngliche Design den PIO-2 Modus.

Original-Text:
I have made my own replacements for PALs responsible for IDE interface. Now they feature PIO2 transfer mode timing. Any ATA-3 compliant device (manufactured after 1996) is capable of working in this mode since power-up. The maximum transfer rate is 8.3 MB/s. Actual values depend on your accelerator card.

All you have to do is to replace U901 and U902 with new GAL16V8 devices (my motherboard was equipped with reprogrammable PALCE devices so only reprogramming was required). Unfortunately to remove these parts from the motherboard hot air desoldering tool is required (don't forget to screen the daughter board slot to avoid thermal damage).

I also modified the scsi.device (last known version 44.2) back to use word transfers instead of long words as it's faster (setting A1 selects slower 8-bit access timing). The speed gain isn't impressive but it's worth the hassle (3.8 → 4.1 MB/s). See attached scanned picture for A4000 IDE interface details. Interestingly the initial design was going to implement PIO0-2 transfer modes. 


Theorie

FIXME

vorher/nachher

A3630A3640MK-Ixy
vorher
nachher


Probleme

Bisher noch nicht geklärt: nicht jede Version der GALs/PALs funktioniert auf jedem A4000-Desktop-Board.

Als Ergänzung dazu, haben sich bisher die Kombination, aus folgenden Bausteinen:

  • U901 = GAL 16V8-10
  • U902 = GAL 16V8-15

als passend erwiesen. Mit dieser Kombination sind im Moment schon mehrere Amiga 4000D Boards (Rev. B) erfolgreich umgebaut worden

Ansonsten bisher wohl keine Problem. :-P

Die A4000T Version wurde mit GAL22V10-10 getestet.

Files


amigawiki.de

Links/Download

Zuletzt geändert: 2015/05/07 16:28

Seiten-Werkzeuge