Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Logica Diagnostic

Screen-Shot

Baustelle lose Blatt-Sammlung

Enthalten in den AmigaForever-Editionen (ab 1997 ?)

Auszug aus http://www.amigaforever.com/emulator/

Zitat:               
Amiga Forever not only includes original ROM and operating system components
and their updates, but it also includes and supports operating systems that
can run on the original Amiga hardware, but which were not developed by the
former Amiga companies. For example, Amiga Forever includes the Dialoga 2.0
ROM by Logica (a diagnostic system used by Amiga repair centers), and it can
run the 68K version of AROS, as well as other 68K-based operating systems. 


Aus dem Rom:

Hardware

original ???

Fehler-Codes

COLOR CODES

COLOR RGB BLINKING DESCRIPTION
CODE. (HEX) LED

blue $00f no CPU malfunction
red $f00 no EPROM Checksum error
green $0f0 yes Memory error
pink $d57 no Overlay error
yellow $cc0 no DMACON error
brown $642 yes Blitter error (if continuous)
white $fff no Vblank error

boing4000: Eine weitere kleine Erkenntnis vom DIAGROM 2.0:

- 5x Rot/Schwarz Bildschirm Blinken nach den laufenden Balken am Anfang: Die Menge an Slowram wird ermittelt, es wird aber kein RAM Test ausgeführt! Kann nicht mit der linken Maustaste übersprungen werden.

- Es gibt noch mehr RAM Test Optionen, wenn man auf z.B. „CHIP MEMORY Test“ die rechte Maustaste drückt: - 5: Test Type : FAST, DEEP, MIRROR, WALK, REFRESH (fade?), ALL Zusätzlich kann man die Anzahl RAM Chips und die Busbreite wählen.

- Um Zahlen Eingaben vorzunehmen, muss man zuerst einen Keyboard-Test ausführen und zum Schluss mit der linken Maustaste das Keyboard für das Menü aktivieren (zumindest ist es auf dem Minimig so).


www.amigawiki.org

Links

Zuletzt geändert: 2017/09/17 18:28

Seiten-Werkzeuge