Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Ferrite Bead

Ferrit-Perle

… oder auch Ferrit-Perlen. Es sind ungepolte passive Bauteile zur 'Funkentstörung'.

  • Grundlagen-Beschreibung zu den Ferriten → hier
  • die SMD-Ferrite werden → hier eingehender behandelt

Im Gegensatz zu den SMD-Ferriten geht hier um die Ferrite für die älteren Amigas wie A500 bis 3000, die weitestgehend mit THT-Bauteilen aufgebaut sind.

FIXME Zur Dämpfung der hochfrequenten Störsignale werden i.d.R. zwei Sorten verwendet:

  • niederohmige Ferritperlen z.B. für Spannungsversorgungen und Eingangsleitungen in den Computer
  • höherohmige für bestimmte Datenleitungen (mit kleiner Last), oft auch für Audio-Signal-Ausgänge

im Amiga

Welche Werte Commodore benutzt hat ist, bis jetzt noch nicht geklärt.

TypCommo-Nr. C= Bezeichnung C= Info Form Editors Info
A -01
B -01


VorkommenAnzahlTypPosition Bemerkung
Axx 1 A U,-
Axx 1 U,-



www.amigawiki.de

Downloads / Links

  • Quelle
  • Datenblatt

Zuletzt geändert: 2015/03/10 00:49

Seiten-Werkzeuge